Sie sind hier

WICHTIGE Information bezüglich Registrierkassenpflicht!

Die bevorstehende Registrierkassenpflicht wird in ihrer derzeitig bekannten Formulierung alle KFZ-Betriebe in Österreich betreffen. Aus diesem Grund erhalten Sie von uns die folgenden Informationen, die Ihnen den aktuellen Status vermitteln und Ihnen eine entsprechende Handlungsempfehlung geben.

Laut BAO (Bundesabgabenordnung) §131 tritt die Registrierkassenpflicht mit 1.1.2016 in Kraft.

Hiervon sind alle Betriebe mit folgenden Ausnahmen betroffen:

Jahresumsatz unter 15.000 Euro

Jahresumsatz ab 15.000 Euro und Barumsätze bis zu 7.500 Euro pro Jahr

  • Zur Stärkung der Belegkultur soll künftig für jeden Geschäftsfall ein Beleg erteilt werden (Belegerteilungspflicht).
  • Barumsätze sind ab dem ersten Euro einzeln aufzuzeichnen. Die Art der Aufzeichnung bleibt den Unternehmen überlassen. Als Barumsatz gilt auch die Zahlung mit Bankomat- oder Kreditkarten oder anderen vergleichbaren elektronischen Zahlungsformen, Barschecks, Gutscheinen, Bons, Geschenkmünzen usw.
  • Jede im System gebuchte Erfassung muss dauerhaft gesichert und mit einem fälschungssicheren Nachweis gespeichert werden. Aus diesem Grund wird in den MOTIONDATA Versionen ab V6.4 die Reaktivierung von Rechnungen nicht mehr möglich sein, um auch hier die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Die Bestimmungen zu technischen Sicherheitseinrichtungen gegen Manipulation treten mit 1.1.2017 in Kraft.

Unklar ist noch, wie die technischen Sicherheitseinrichtungen gegen Manipulation ausgestattet sein müssen.

Welche Art von Registrierkassen notwendig sein wird (technische Anforderungen) ist ebenso noch nicht bekannt.

Damit Sie als MOTIONDATA Anwender die gesetzlichen Anforderungen ab 1.1.2016 erfüllen, ist der Einsatz der MOTIONDATA Version 6.4. oder 7.0 erforderlich.

Was empfehlen wir Ihnen als MOTIONDATA Anwender?

  • Ehestmögliche Prüfung und Erfüllung der MOTIONDATA V7.0 Systemvoraussetzungen
    • Einsatz eines MS Windows Servers 2008 R2 oder MS Windows Server 2012
    • Einsatz von MS Windows 7 Professional/MS Windows 8 Professional oder MS Windows 8.1 Professional / MS Windows 10 Professional auf den Clients
    • MS SQL Server Version 2008 oder 2012 (bei Einsatz des Modul MIS ist MS SQL Server 2012 erforderlich.)
  • Umstellung auf die MOTIONDATA Version 7.0 bis spätestens 30.6.2016, da die technischen Sicherheitseinrichtungen (verpflichtend ab 1.1.2017) nur in dieser MOTIONDATA Version zur Verfügung gestellt werden können. Vor einem Kauf einer Registrierkasse unbedingt die endgültigen gesetzlichen Regelungen abwarten. Hierzu werden Sie selbstverständlich von unserer Seite ehestmöglich informiert werden.
  • Verwendung des MOTIONDATA Kassenbuchs, das an die Anforderungen der Registrierkassenpflicht gemäß der rechtskräftigen Verordnung angepasst wird.

Falls Sie das MOTIONDATA Kassenbuch bis dato nicht aktiv verwenden, empfehlen wir Ihnen dieses so bald wie möglich zu nutzen.

Für weitere Informationen  kontaktieren Sie unseren Vertrieb unter der Tel. Nr. 0316/255 599-321 oder via Email: sales@motiondata.at


Zurück zur News-Übersicht

Kontakt

E-Mail: office@motiondata.at
Telefon: +43-316/255 599-0
 

MOTIONDATA Demo

Um diese MOTIONDATA-Demo- Version benutzen zu können, benötigen Sie Zugangsdaten, die wir Ihnen auf Anfrage gerne zukommen lassen!

 

Service

 

Zum Service Desk